Spektakuläre Tricks und ein Überraschungs-Sieger

Der Chilli pro Scooter Christmas Jam 2017 brachte die Anlage im Rolling Rock Skate- & Sportcenter zum Glühen. Rund 80 Teilnehmer in den Kategorien Beginners und Amateurs und knapp 20 Fahrer der Kategorie Pro aus der ganzen Schweiz und dem Ausland reisten für den Contest in die Aarauer Telli.

Mit spektakulären Tricks und unglaublichen Runs begeisterten die Freestyle-Scooter-Fahrer Publikum wie auch die Jury. Speaker und selber Profifahrer Benj Friant musste gegen Ende um seine Stimme zittern. Für die Stars von undialed TV Clayton Lindley und Willy Cashion blieb ebenfalls keine Zeit zum Luft holen. Kaum hatten sie wieder sicheren Boden unter den Füssen, scharten sich auch schon ihre zahlreichen Fans um sie herum und versuchten Autogramme und Sticker zu erwischen.

Die Jury bestehend aus Ex-Profi Rider Martin Nogol und Jakub Milacek hatte alle Hände voll zu tun. Über insgesamt 3 Stunden haben sie die Runs sämtlicher Fahrer bewertet, bis die Sieger der Kategorien Amateurs und Pros feststanden.

Die grosse Überraschung des Tages: Matis Neyroud.
Der 16-jährige Matis Neyroud aus Montreux hat mit dem 1. Platz den Hauptpreis der Kategorie Pro abgestaubt und den Favoriten Clayton Lindley auf dem 3. Platz und Edy Flückiger aus La Chaux-de-Fonds auf dem 2. Platz hinter sich gelassen. Laut Benji Friant eine echte Überraschung. Matis Neyroud sei zwar ein Top-Fahrer, bei den Contests machte ihm bis anhin aber immer die Nervosität einen Strich durch die Rechnung. Diesen Samstag konnte der Westschweizer seine Leistungen abrufen und siegte.
Nach Oben